Zwischen Agentur und Rennauto

24. Juli 2020

Für unseren Schweizer Geschäftsführer Philipp war die erste Jahreshälfte die wohl ungewöhnlichste bisher. Als Rennfahrer musste er lange die Füße stillhalten, durfte keine Rennen fahren. Bei just authentic wurde ein wesentlicher Teil der Arbeit, die Motorsportkommunikation, ebenso zeitweise ausgebremst. Wie Philipp diese Zeit erlebt hat und welche Chancen sich ergeben haben, hat er uns beim Gespräch auf der Agenturterrasse erzählt.

„Als Rennfahrer keine Rennen fahren zu dürfen, ist ein ziemlich blödes Gefühl. Die Ungewissheit war aber viel schlimmer. Lange wussten wir ja nicht, ob wir in diesem Jahr überhaupt Motorsport sehen werden. Für mich waren das in doppelter Hinsicht schlechte Nachrichten. Just authentic sowie unsere Kunden und Partner leben ja zu einem großen Teil ebenfalls vom Renngeschehen. Letztendlich bot die Pause aber auch viele Möglichkeiten und Zeit für neue Ideen.“

2017 gründeten Markus und Philipp den zweiten Standort in Kreuzlingen. Seitdem betreuen wir eine Vielzahl von Kunden im Automotivesektor und Motorsport. In diesem Jahr kommt ein neuer Bereich dazu: der Vertrieb unserer Content Pools. Schon einige Jahre entwickeln wir Datenbanken, doch erst jetzt war die Zeit, dieses Projekt groß aufzuziehen.

„Für uns heißt es nun: Die Vorteile unserer Content Pools aufzeigen sowie die Möglichkeiten der Datenarchivierung und -speicherung, die sie bieten. Das wird eine spannende Aufgabe für unsere Schweizer Agentur. Darüber hinaus bringen wir regelmäßig das Magazin just race heraus. Auch ohne Renngeschehen konnten wir dort interessante Themen aufgreifen und mal ganz andere Seiten des Motorsports beleuchten. Die Resonanz wird immer größer. Das macht uns stolz.“

Was für das restliche Jahr ansteht? „Zum einen geht es zurück auf die Rennstrecke. Ich gehe in dieser Saison im ADAC GT Masters an den Start und bin als Coach aktiv.“ Just authentic bleibt dabei natürlich nicht auf der Strecke. „Wir werden die nächsten Monate nutzen, just race weiter zu stärken, bestehende Partnerschaften aus – und neue aufzubauen. Unter anderem gibt es das Magazin jetzt auch bei racing fuel. Darüber hinaus soll auch die Agentur selbst wachsen und personell noch breiter aufgestellt werden.“

© just authentic GmbH 2020