8 Tipps für einen gelungenen Medienabend

30. März 2019

Neues Reglement in der DTM, ein umfangreiches Programm im GT-Sport und dazu noch 20-jähriges Firmenjubiläum: 2019 gibt es bei bei Phoenix Racing viel zu erzählen! Um auf die neue Saison einzustimmen, gestalteten und organisierten wir einen Medienabend am Firmensitz in Meuspath mit. 

Worauf es bei einer PR-Veranstaltung unter anderem ankommt, haben wir für Euch zusammengefasst:

1. Immer etwas zum Schreiben haben
Damit auch keine Information in Vergessenheit gerät, werden die anwesenden Journalisten mit Notizbüchern und Kugelschreibern ausgestattet – natürlich passend im DTM-Look!

2. Menschen begeistern
Wer Motorsport betreibt, tut dies meist mit Leib und Seele. Es ist daher wichtig, die Gäste an dieser Leidenschaft teilhaben zu lassen. Nur so können Außenstehende verstehen, welcher Enthusiasmus in die tägliche Arbeit fließt.

3. Alles genau erklären
Journalisten beschäftigen sich in ihrem Job mit unzähligen Themen und werden nicht jeden Tag mit Motorsport konfrontiert. Aus diesem Grund ist es wichtig, Hintergründe verständlich zu erklären, um die Berichterstattung der Medienvertreter zu vereinfachen.

4. Neue Blickwinkel schaffen
Rennsport ist vielfältig und hält genau deswegen unzählige Themen bereit. Die Gäste unseres Medienabends durften daher selbst hinters Steuer klettern und im Simulator die Vorbereitung auf ein Rennwochenende nachempfinden. Fachkundige Tipps gab es von Ex-DTM-Champion Mike Rockenfeller.

5. Einzelgespräche
Statt im Trubel eines Rennwochenendes bekommen Journalisten die Möglichkeit, den Fahrern persönlich Fragen zu stellen. Das eröffnet den Medienvertreten die Chance, zu einer individuellen und intensiveren Berichterstattung.

6. Informationen aus erster Hand
Direkter Informationsaustausch statt der weite Weg über Presseanfragen und Pressesprecher: Ein gemeinsames Essen lädt ein zum ungezwungenen Austausch mit Fahrern und Pressekollegen.

7. Wissen, das man sonst nirgends bekommt
Anekdoten, wie die Geschichte zum Design des allerersten Phoenix-Autos, stehen in keiner Pressemitteilung. Doch es sind genau diese Informationen, die eine Medienveranstaltung zum Leben erwecken.

8. Content produzieren
Es ist wichtig, Medienvertreter bestmöglich bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Aus diesem Grund wird den Gästen im Anschluss Foto- und Videomaterial zur redaktionellen Nutzung bereitgestellt.

 

Geschrieben von Laura Brunnenmeister & Markus Findeisen / Fotos: Malte Christians

© just authentic GmbH 2019